Der Knallpinke Nagellack und was Miss Universe dazu meint

2,99€ hat mich der super- bio- klimaneutrale Nagellack in Knallrot heute gekostet und während ich auf dem Rückweg vom Bioladen nachhause darüber nachdenke, ob das wirklich hätte sein müssen, spüre ich im selben Moment die Vorfreude auf meine kleine Beautysession.

10 Minuten me time, wie es auf neudeutsch heißt, bedeuten in meinem aktuellen Leben so viel wie für andere ein halber Tag im Spa mit hot stone Massage und Fußreflexzonengenuss!

Ich öffne das kleine Fläschchen und und beginne den Lack mit aller Vorsicht auf meinen frisch gewaschenen großen Zeh aufzutragen.

Ähm, was ist das denn?  Denke ich, während mein halber Nagel bereits von KnallPINKEM Lack verziert ist.

Pink! Warum pink? Die Farbe des Lacks ist doch eindeutig rot!

Fünf Minuten später leuchten alle meine Fußnägel im strahlenden Pink und als ich so an mir runter schaue, gefällt mir der Nagellack richtig gut. Schön glänzend, beinah leuchtend ziert er meine kleinen Füße.

Manchmal kommt es anders als man denkt, sagt mein Hirn!

Versuche dich doch mal drauf einzulassen, reagiert mein Herz!

Alles hat einen Sinn, plappert Miss Universe!

Prompt antworte ich schweigend: „Naja, aber ich verstehe es manchmal einfach nicht. Warum kommen die Herausforderungen als Truppe und stellen sich mir breit aufgereiht in den Weg, obwohl ich mich bereits um so viele andere Dinge kümmere?

Darf es nicht auch einfach mal leicht sein?“

„Doch doch“, beginnt Miss Universe zu sprechen.

Horch zu:

Schau dir einmal an, was in deinem Alltag gerade zwickt und drückt. Sei ehrlich zu dir und wisse, dass diese Ehrlichkeit der erste Schlüssel zum Erfolg ist.

Und dann spüre in deinen Körper. Wie fühlen sich die Dinge an, die kacke laufen? Welche Reaktionen rufen sie in dir hervor?

Weinen, Flucht, Verzweiflung…?

Was es auch sei, vertraue darauf, dass jedes Gefühl da sein darf!

Und wenn du das Gefühl hast, all der Scheiß übermannt dich, dann nimm auch das an.

Es gibt mehr zwischen Himmel& Erde als wir glauben!

Denn Annahme ist der zweite Schlüssel zum Erfolg. Und Annahme dessen, was sich richtig fies anfühlt, das ist die Königsdisziplin!

Weißt du wie leicht Situationen auf einmal werden und wie verdammt viel Klarheit du erlangen wirst, wenn du in die Annahme gehst?“

„Ok, ich versuche es!“ sage ich zu ihr und kreuze meine Arme mit skeptischem Blick vor der Brust.

„Dein Widerstand ist okay. Sei gnädig mit dir, denn Ehrlichkeit und Annahme beschissener Situationen hast du irgendwann auf deinem Lebensweg verloren. Doch sei dir dessen bewusst, dass sie jederzeit in dir schlummern.

Ok, Katharina, und nun frage ich dich: Auf wen oder was wartest du eigentlich, damit sich deine Situation verbessert?“

„Ähm, auf niemanden!“ entgegne ich selbstbewusst und leicht eingeschnappt. „Dass mein Leben in meiner Hand liegt ist mir doch längst klar, oder warum glaubst du, habe ich all das erschaffen, was sich mein Alltag nennt?“

Ob Gespräche mit Gott, Edelsteine, Räuchern oder Karten legen- Tu doch einfach, was dir hilft!

 

„Ich freue mich über deine Worte“, sagt Miss Universe. „Ich freue mich darüber dass du wieder und wieder in die Selbstverantwortung gehst. Und nun sag mir, liebe unruhige Seele: Was kannst du tun, um deinem Leben wieder mehr Leichtigkeit zu schenken?“

„Na, all die schweren Baustellen entweder lösen oder aus dem Weg räumen!

Es zwingt mich ja niemand dazu, alles beim Alten zu lassen. Im Gegenteil: Ist ja meine Entscheidung, Ja oder Nein zu etwas zu sagen, oder nicht?“

„Mmmhhh… Musik in meinen Ohren, liebe Katharina! Ich liebe es, deine Worte zu fühlen. Und ich liebe es, deine Erkenntnisse zu feiern!

Nun weißt du, dass der Sinn häufig nicht direkt erkennbar ist, du jedoch aus jeder Herausforderung immer weiter lernen darfst was es bedeutet, dein Leben aktiv selbst zu gestalten.

Und auch das hast DU gewählt. Du warst es, die sich auf den Weg gemacht hat.

Vergiss also niemals, wie mächtig du bist, denn ohne deinen Willen und dein Träumen wärst du nicht dort angekommen wo du gerade bist.

Und dass sich das Leben manchmal wie eine heftige Achterbahn anfühlt ist okay.

Annahme ist auch hier das Zauberwort. Und weitergehen. Visionieren. Träumen. Entscheiden. Vertrauen.“

„Danke, Miss Universe. Was würde ich nur ohne dich machen?“

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte dich auch interessieren:

Ich sterbe beinah vor Sorgen um mein Kind!

Hier sitze ich also auf dem grauen Liegestuhl in Leipzigs Gärten. Deutschland hat uns wieder, völlig ungeplant und so gar nicht gewollt! Du hast schon recht wenn du jetzt denkst: Hä? Wieso müssen sie denn nach Deutschland? Sie sind doch abgemeldet und haben keine Pflichten mehr! Weißt du, manchmal spielt das Leben eine andere Partie Schach als ich es mir je gewünscht hätte. Lass uns einmal vier Wochen zurück spulen. Es ist Anfang Juli, wir sind seit einigen Tagen im Herzen von Kalabrien angekommen und unser Wohnwagen steht an einem Ort, der schöner nicht hätte sein können. Große Berge mit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Verpasse keinen neuen Bericht

Das könnte dich auch interessieren: